Nachhaltige Ernährung

Unser Ernährungsverhalten trägt tagtäglich entscheidend zum Ausstoß von Treibhausgasen und vielfältigen weiteren Umweltbelastungen bei, die den Klimawandel und das weltweite Artensterben beschleunigen. Darüber hinaus tragen wir mit unserer Ernährung auch eine Mitverantwortung für Tierleid und gesundheitsgefährdende und unfaire Arbeitsbedingungen. Bevor wir Lebensmittel konsumieren, wurden diese angebaut, geerntet, transportiert, gelagert und weiterverarbeitet. Bei jedem dieser Schritte werden CO2-Emissionen und andere Schadstoffe freigesetzt, Ressourcen und Lebensräume verbraucht und somit der Mensch und seine natürliche Umwelt belastet.

Wir als Konsument:innen haben die Möglichkeit, unsere Ernährung nachhaltiger zu gestalten und so die negativen Wirkungen auf unsere Umwelt zu verringern. Dabei geht es nicht darum, von heute auf morgen alles umzustellen, sondern mit ersten, ruhig kleinen Schritten anzufangen, und so ohne Druck eine positive Entwicklung anzustoßen, die weniger Entbehrung als vielmehr neue Erfahrungen und Bereicherungen mitbringen kann.

Wir haben hier in Frankfurt verschiedene Personen gefragt, was für sie nachhaltige Ernährung bedeutet und was ihnen dabei wichtig ist. Dabei ist ein kleiner Film als Einführung in unsere Reihe zum Thema Nachhaltige Ernährung entstanden, den wir hier mit euch teilen möchten: Film Nachhaltige Ernährung in Frankfurt

Wir haben zudem jede Menge Informationen rund um das Thema selbst und Frankfurter Akteur:innen zusammen getragen. Diese sollen thematische Informationen, Tipps und Anstöße liefern und die Suche nach Adressen und Ansprechpersonen in Frankfurt erleichtern. Zudem findet ihr hier unsere Veranstaltungen und Aktionen rund ums Thema, bei denen wir uns natürlich über eure Teilnahme freuen. Noch stehen nicht alle Termine fest und auch Informationen werden weiter ergänzt, daher lohnt es sich, immer mal reinzuschauen.

Weitere Infos findet ihr unter der Kategorie Ernährung und unter dem Beitrag zum Klimafasten Ernährung. In unserer Filmliste und Literaturliste haben wir zudem weitere Tipps zum Weiterlesen und Anschauen zusammen gestellt. Für die ganz Wissbegierigen unter euch empfehlen wir zudem die ausführliche Schulungsreihe von Dr. Karl von Körber.